Feiern-Leben-Gemeinschaft

AKTUELL: FREILUFTGOTTESDIENST – FRISCHE BRISE
sonntags um 10 Uhr auf der Wiese der Caritas-Inseloase, Marienstraße 18.

Es gelten alle bekannten Abstandsregeln!

Zu Pfingsten erscheint die Sonntagstüte vorläufig zum letzten Mal.

An dieser Stelle steht eigentlich immer die Terminliste mit unseren Gottesdiensten, Kirchenführungen, Gruppentreffen, Abendspaziergängen und all dem, was zum Leben einer christlichen Gemeinschaft dazu gehört.

Seit Mitte März feiern wir wegen der Corona-Krise zwar in unseren Kirchengebäuden keinen Gottesdienst mehr geschlossen, aber wir leben unseren Glauben weiterhin.

Wir feiern weiter Gottesdienst, beten weiter, tauschen uns aus, ermutigen und unterstützen uns. Wir tun dies nicht in Kirchen und Gebäuden, sondern zuhause. Wir rufen uns an, mailen, skypen, schicken uns Nachrichten per Handy.


Als Christ.innen glauben wir daran, dass Gott Mensch geworden ist. Einer von uns, aus Fleisch und Blut. Keine Idee, sondern ein konkreter Mensch mit einer einmaligen Lebensgeschichte.

„Das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt“

Johannesevangelium, Kapitel 1, Vers 13

Deshalb nutzen wir alle Hilfsmittel, die uns in der digtalen Welt zur Verfügung steht, aber bleiben doch leibliche Wesen.

Dem will auch unsere „SONNTAGSTÜTE“ Rechnung tragen.
Einmal in der Woche, zum Sonntag, gibt es eine Tüte mit Anregungen, Gebeten, Texten und Gedanken, wie man den Sonntag gestalten kann – alleine oder in Gemeinschaft zuhause.


Viele sind nicht digital unterwegs – deshalb gibt es die SONNTAGSTÜTE ganz real auf Papier gedruckt in einem kleinen DIN A5 Heft, gefalzt und geheftet und in Farbe in den Briefkasten (in der Tüte ist meist ein kleines Gimmick – eine Kerze, eine Postkarte o.a.).

Und hier für Alle, die mögen und/oder nicht auf der Insel weilen, gibt es die
aktuelle SONNTAGSTÜTE zum Download als PDF-Datei: